deutsch
polski

Gräfin Cosel – oder doch nicht?!

Cosel, oder doch nicht?!Im Graf-Cosel-Palais auf dem Dresdner Neumarkt hängt ein Bild von August dem Starken und einer Frau. Hier wird diese als Gräfin Cosel benannt – ist sie aber nicht! Das bin ich, die Reichsfürstin Lubomirska von Teschen, Prinzessin von Württemberg!

Erkennen könnt Ihr das an ihrer Frisur: diese Frau ist blond. Gräfin Cosel war schwarzhaarig, ich dagegen blond.

Es galt auch die Kleiderordnung. Eine Gräfin durfte nicht das tragen, was die Fürstin trug. Die abgebildete Frau trägt Hermelin. Dieser war aber nur den königlichen Geschlechtern vorbehalten.

Gräfin Cosel stammt aus keinem königlichen Adel. Ich dagegen bin die Tochter des polnischen Truchsess.

Also: bitte nicht den Augen glauben, weil nicht immer das, was die Augen sehen, das ist, was die Augen zu sehen glauben!